Generalversammlung mit Weichenstellung für die Zukunft: Neuer Obmann

FWG Generalversammlung 2018

Bei der Generalversammlung 2018 der Fernwärmegenossenschaft Frankenfels wurde so manch wesentliche Weichenstellung für die Zukunft vorgenommen.

 

Schifflhuber übergibt an Kapeller

So wurde auch unserem neuen Obmann, Norbert Kapeller, offiziell die Leitung der FWG Frankenfels übertragen. Er löst den bisherigen Obmann Leopold Schifflhuber ab. Schifflhuber war Pionier und Vordenker der Frankenfelser Fernwärme. Bei der Generalversammlung hat er über wesentliche Meilensteine während seiner Amtszeiten berichtet: Die Versorgung des Betriebszentrum Laubenbachmühle mit Biomasse, die Erweiterung des örtlichen Fernwärmenetzes, aber auch diverse Initativen in Sachen nachhaltiger Energieversorgung. Für seine Verdienste gab es anerkennende Worte von der Gemeindevertretung sowie vom Aufsichtsratvorsitzenden Andreas Prammer. Der Bürgermeister überreichte im Namen der Marktgemeinde das Goldene Verdienstabzeichen.

 

Norbert Kapeller: Unser neuer Obmann im Portrait

Norbert KapellKapeller Norbert, Obmann FWGer ist bereits lange ein verlässliches und verdienstvolles Mitglied der FWG (er war beispielsweise bereits in der Bauphase des Heizhauses involviert und war an diversen Netzerweiterungen maßgeblich beteiligt), nun wird der gebürtige Frankenfelser die Genossenschaft als Obmann vertreten.

Der 40-jährige wohnt in der Falkensteinrotte und hat seit jeher einen großen Bezug zur FWG, welcher sich später durch den Eintritt in den Vorstand und die Tätigkeit als Heizwart weiter intensivierte. Daher galt er für viele als logischer Nachfolger von Leopold Schifflhuber, dessen Wunsch es war, die Führung an Kapeller abzugeben, um für frischen Wind an der spitze der FWG zu sorgen.

Zu den zentralen Anliegen des neuen Obmanns gehört übrigens die Aufrechterhaltung der traditionell guten Zusammenarbeit mit den FWG-KundInnen sowie mit der Gemeinde und anderen regionalen Partnern.

Wir wünschen Neo-Obmann Norbert Kapeller und seinem Team für die Zukunft alles Gute! Beim scheidenden Obmann, Leopold Schifflhuber, möchten wir uns für seine bisherigen Leistungen rund um die FWG auch auf diesem Wege recht herzlich bedanken.

__