Neue Heizwarte aufgenommen

FWG Heizwarte

Engagierte und motivierte Mitarbeiter sind selbstverständlich auch für die FWG enorm wichtig. Bei der Frankenfelser Fernwärme sind zurzeit vier Dienstnehmer, mit diesen wichtigen Eigenschaften, zur Aufrechterhaltung einer reibungslosen Wärmeversorgung, geringfügig beschäftigt.

Am Bild oben: Links Martin Hösl; rechts Norbert Kapeller

„Die kleinste Arbeit schaffen sie, als sei sie ihr Meisterstück, rasch und gut.“

Aufgabengebiete der Heizwarte

Zu deren Aufgabenbereich gehört künftig verstärkt auch die Unterstützung unserer Wärmekunden, für den Fall, dass der Störungsdienst der Fa. Pieber Stefan nicht erreicht werden kann. In dem Fall kann der diensthabende Heizwart unter der Tel.Nr. 02725/7259 kontaktiert werden.

Service: Notheizbetrieb

Der Heizwart wird versuchen, zumindest einen Notheizbetrieb der ausgefallenen Wärme-Übergabestation in Gang zu setzten und das weitere Vorgehen der Störungsbehebung durch einen externen Fachmann zu koordinieren. Natürlich auch, wenn sich die fehlerhafte Wärme-Übergabestation im Kundenbesitz befindet. Hier finden Sie übrigens noch eine Übersicht des FWG-Serviceangebot.

FWG generiert Jobs und Aufträge für die heimische Wirtschaft

Neben den direkt bei der FWG gemeldeten Dienstnehmern, gibt es indirekt Arbeit für die Beschäftigten in den örtlichen Firmen, die wir laufend mit diversen Aufträgen rund um die Aufrechterhaltung des Heizbetriebs und den Ausbau unseres Leitungsnetzes beauftragen. Gerade im inneren Dirndltal ist das sicher ein wichtiges Plus neben der Verwertung des heimischen, umweltfreundlichen Brennstoffs WALDHACKGUT, womit zusätzlich noch der eine oder andere Arbeitsplatz in der Nähe gesichert wird…

No comments